Who‘s next?

Multimedia 5463 für Inhalt 2314 Who‘s next?

Während hierzulande der Sale dieser Saison noch voll in Gange ist, wurden auf der Pariser Avantgarde Messe „WHO´S NEXT“ bereits die Kollektionen vom nächsten Sommer präsentiert.

Jetzt ist ein toller Zeitpunkt zum Smart Shoppen, allerdings nur, wenn die ergatterten Schnäppchen auch noch länger tragbar sind. Eine mögliche Strategie hierfür ist, zeitlose Klassiker zu erstehen. Wer aber seine Garderobe mit modischen Highlights aufpeppen möchte, sollte die Trends der nächsten Saison kennen – oder noch besser, jene der übernächsten, denn schließlich sind die Abverkaufsmodelle Sommersachen.

Doch diese Infos sind nur den Insidern der Modebranche vorbehalten. Auf den Messen in den internationalen Fashionmetropolen wie Paris und Berlin werden jetzt die Sommerkollektionen 2015 präsentiert.

Ich war in Paris auf der „Who´s next“ und habe die wichtigsten Trends für Sie, liebe Leserinnen, zusammengefasst.

DIE FARBPALETTE

Die gute Nachricht: Viele der jetzt  aktuellen Flashfarben bleiben auch noch nächstes Jahr en vogue. Zirtonengelb, Papaya, Koralle, wurden ebenso in vielen Kollektionen präsentiert wie Blitzblau und Petrol. Nude-Nuancen, allen voran Zarte Rosétöne sowie Sand,  Kreide, Elfenbein oder Greige (Graubeige) zeigten ebenso viele Aussteller. Die bereits heuer vereinzelt präsentierten gelb- und senfstichigen Grünvarianten zählen zu den Color-must-haves des nächsten Sommers. Schwarz war übrigens kaum zu sehen, im Gegensatz zu Weiß, dass zu den wichtigsten Basics zählen wird.

DER STYLE GUIDE

Egal ob Sportswear, Retro, Klassik, Work Wear, oder Leasure Style, stilistisch gibt es kaum no-goes. Erlaubt ist was gefällt, allerdings liegt die modische Herausforderung im Detail. Um dem aktuellen Look den richtigen Pepp zu verleihen, bedarf es kleiner raffinierter Stilbrüche. So werden Romantikkleidchen mit schweren Schuhen oder Sneaers getragen (dies ist allerdings eine sehr jugendliche Variante)  oder mit Casual Details kombiniert. Klassischen Outfits wie Hosenanzug und Kostüm sowie Freizeit Looks verleihen dezent eingesetzte Flashfarben oder witzige Accessoires einen zeitgeistigen Touch.

DIE ACCESSOIRES

Apropos Accessoires, der von der belgischen Trendexpertin Li Edelkoort schon seit einigen Saisonen propagierte Trend zum Hut scheint sich nun endlich durchzusetzen. Insbesondere Strohhüte und -kappen in allen nur erdenklichen Varianten zierten die Messestände. Ganz besondere Aufmerksamkeit widmeten  die Designern Taschen in allen Variationen. Mit raffinierten Details,  auffälligen Farben und Materialmix oder extravaganten Mustern sind sie trendige Eyechatcher, die jeden Look modisch aufpeppen.

Übrigens, auch zwei Österreicher waren als Aussteller auf der „Who‘snext“ vertreten. Mühlbauer Hüte und die in Paris lebende Designerin Barbara Rihl mit ihren extravaganten Taschen – sie ist meine persönliche Favoritin. Und das Beste daran: ab Herbst gibt es einen Barbara Rihl Corner im Kaufhaus Steffl.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der sommerlichen Schnäppchenjagd!

Ihre

Irmie Schüch-Schamburek

    Neuere Posts
  • 1
  • 2
  • 3