The Day after

Multimedia 4623 für Inhalt 1883 The Day after

Langer Abend, kurze Nacht, viele Cocktails, wenig Schlaf. Mit dem richtigen Beauty Programm ist man auch am „Tag danach“ strahlend und schön.

Die Weihnachtszeit ist in den seltensten Fällen die so gerühmte „stille“ Zeit, in der wir in aller Ruhe das alte Jahr Revue passieren lassen und uns in entspannter Vorfreude auf den Heiligen Abend vorbereiten. Vielmehr ist sie geprägt von Adventfeiern, Punsch-Umtrunks, Familientreffen, Weihnachtscocktails und Silvesterpartys, ganz zu schweigen von der Ballsaison, die ja auch gerade begonnen hat.

Da passiert es manchmal auch trotz aller guten Vorsätze, dass zu üppig geschmaust, zu lange gefeiert oder etwas zu viel getrunken wird. Spätestens am nächsten Morgen bekommt man vom Körper die Rechnung präsentiert. Der Teint ist schlapp und grau und die Augen sind gerötet und gereizt. Die Lider geschwollen, dunkle Schatten zieren das Gesicht.

Die erste Sofortmaßnahme: eine große Schale warmes Wasser, Kräutertee oder noch besser Gemüse/ Rinderbrühe trinken, Fenster öffnen und tief durchatmen. Sauerstoff und Wasser regen alle Körperfunktionen an und kurbeln den Kreislauf an, die Haut wird besser durchblutet. Gegen Übelkeit hilft ein bewährtes Katermittel aus der Homöopathie: NUX VOMICA C 30. 3 Globuli im Mund zergehen lassen und nach einer Viertelstunde die Einnahme wiederholen. Ebenfalls hilfreich: das traditionsreiche SAMARIN.

Danach heißt es „cool bleiben“. Eiswürfel, kühle Gelpads oder abgekühlte Schwarzteebeutel auf den Augen bringen den Lymphfluss auf Trab, Schwellungen klingen ab. Eine Kopfmassage (Finger fest auf der Kopfhaut kreisen lassen) hilft gestresster Kopfhaut die Nährstoffversorgung der Haarwurzeln anzuregen und wirkt entspannend. Nun geht es ab ins Bad. Vor oder während dem Duschen den ganzen Körper mit der Massagebürste (immer in Richtung Herz) bearbeiten. Das fördert die Durchblutung und macht die Haut rosig und zart. Einen effektiven Frischekick verschaffen sanfte Peelings (CLARINS „GOMMAGE "TONIC" CORPS“),  Aroma-Duschgels (BIOTHERM „EAU D’ENERGIE“) und heiß/ kalte Wechselduschen.

Auch das Gesicht verlangt nach einer belebenden Rubbelaktion (SENSAI „SILK PEELING MASK“). Anschließend aufgetragene Gesichts-Seren, Ampullen oder Masken (SHISEIDO „BENEFIANCE PURE RETINOL INTENSIV REVITALIZING MASK“, ESTÉE LAUDER STRESS RELIEF MASK) beleben, regen den Zellstoffwechsel an und sorgen so für einen rosig frischen Teint. Zudem binden sie die Feuchtigkeit und lassen die Haut prall und erholt aussehen. Gegen Rötungen und erweiterte Äderchen (Folge von Alkohol Konsum) hilft ein Abdeckstift in Grün-Nuancen, dunklen Augenschatten kontert man mit Hightech Concealern (SISLEY „PHYTO CERNES ÉCLAT“, CLINIQUE „EVEN BETTER“). Sie decken nicht nur perfekt, die darin enthaltenen Beautyformeln haben eine ausgleichende, glättende, Feuchtigkeit spendende und abschwellende Wirkung.

Ein weiterer Beautykomplize gegen den visuellen After-Party-Blues sind  die neuesten BB Cremen. Diese zumeist auch straffenden Tagespflegeprodukte zaubern in Sekundenschnelle dank Licht reflektierender Mikropartikel einen vitalen, strahlenden Teint (SHISEIDO „PERFECT HYDRATING BB CREAM SPF 30“, ESTÉE LAUDER „DAYWEAR BB ANTI-OXIDANT BEAUTY BENEFIT CREME SPF 35”)

Toller Tipp für Zwischendurch: Neben reichhaltigem Wasserkonsum und dem Genuss salziger Nahrungsmittel (gleichen den Flüssigkeits- und Mineralstoffverlust im Körper aus) harmonisieren spezielle Mineralwasser Sprays irritierte, trockene und gestresste Haut (z. B. von LA MER, CARITA, LA ROCHE POSAY, VICHY).

Ich wünsche Ihnen frohe Feste!

Ihre

Irmie Schüch-Schamburek