Mama mia!

Multimedia 5368 für Inhalt 2264 Mama mia!

Muttertag ist eine schöne Gelegenheit um der Bande zwischen Mutter und Kind, durch ein edles Präsent, Ausdruck zu verleihen und den Bund symbolisch zu erneuern.

Prägungen, Erwartungen, Selbstbewusstsein, Grundvertrauen, Erfahrungen, praktisch das gesamte psychisch-emotionale Gerüst um im Leben zu bestehen wird von der Mutterbeziehung nachhaltig beeinflusst. Sie ist seit jeher Symbol und Archetyp für den Ursprung des Lebens, des Gütigen, Hegenden, Wachstum und Fruchtbarkeit fördernden und Nahrung spendenden. Sie steht aber auch für Intuition und Weisheit jenseits des Verstandes sowie für die magische Autorität des Weiblichen.

Lieb Mütterlein

Mutter zu sein ist ein Privileg, aber auch eine Bürde. „Deine Mutter ist der einzige Mensch auf der Welt, der dich schon liebt, bevor er dich kennt,“ bemerkte schon der Schweizer Pädagoge Johann Heinrich Pestalozzi sehr treffend. Schön, dass es einmal im Jahr einen Tag gibt, an den Müttern für all ihre Liebe, Bemühungen und Aufopferung gedankt wird, wobei ich hoffe, dass dies nicht der einzige Tag im Jahr ist. Nicht nur Kinder, sondern auch deren Väter, Schwiegertöchter und –söhne und ja unsere ganze Gesellschaft begeht den Muttertag als einen wichtigen Feiertag zu Ehren aller Mütter. Dabei sollte es vor allem um Gefühle und nicht um Geschenke gehen, doch als Symbol für Dankbarkeit und Wertschätzung sind sie wunderbare Gesten, die viel Freude bereiten.

Just 4 you

Ob es sich dabei um einen klassischen Blumenstrauß, eine Bonboniere, Schmuck, Fashion, Accessoires oder Beautypräsente handelt, ist einerlei. Viel wichtiger ist, sich entsprechende Gedanken zu machen, welches Geschenk Freude bereiten könnte. Auskunft dafür geben verschiedenste Indizien oder aber ein entspanntes Gespräch, in dem man die Wünsche, Sorgen und Bedürfnisse seiner Mama hinterfragt. Worauf hätte sie wieder einmal Lust? … vielleicht auf einen gemeinsamer Theaterbesuch oder einen gemeinsamen Abend und zum Abschluss ein Gläschen Sekt in einer schicken Location? Ganz oben auf der Wunschliste der meisten Mütter stehen neben Blumen, Bonbonniere und Lifestyle Geschenken, Beauty-Präsente. Möglicherweise ist es ja ein exklusiver Duft oder ein Pflegeprodukt, das sie sich selbst nicht leisten würde. Aber auch eine schicke modische Tasche, ein edler Foulard oder ein hübsches Schmuckstück sind beliebte Präsente.

Make a wish

Die moderne Frau ist übrigens nicht mehr ausschließlich darauf angewiesen, dass ihre Lieben ihr jeden Wunsch von den Augen ablesen, es dürfen durchaus auch die Lippen sein. Mit ein bisschen Feingefühl ist es in unserer Gesellschaft absolut opportun seinen Wünschen auch verbal Ausdruck zu verleihen. Denn die lieben, erwachsenen Kinder haben manchmal, aufgrund ihrer beruflichen Verpflichtungen, ihre liebe Not genügend Zeit und Achtsamkeit aufzubringen um das beste Geschenk zu erraten – auch wenn dies natürlich wünschenswert wäre. Ein kleiner dezenter Hinweis ist dann sicher sehr hilfreich. Das wertvollste Geschenkt ist aber immer noch die gemeinsame Zeit, die unvergesslichen kurzen Momente ungeteilter Aufmerksamkeit, die man am Muttertag miteinander verbringt.

In diesem Sinne wünsche ich allen Müttern und ihren Familien „einen frohes Fest!“

Ihre

Irmie Schüch-Schamburek

    Neuere Posts
  • 1
  • 2
  • 3