Itsy Bitsy Teenie Weenie

Multimedia 5397 für Inhalt 2280 Itsy Bitsy Teenie Weenie

Bademode Teil 1

Die Badesaison hat begonnen und somit wird auch Frage nach dem passenden Outfit aktuell. Als Inspiration für das nächste Bademode Shopping habe ich für Sie in zwei Teilen einige Styling- und Trend Tipps ausgearbeitet. Dieses Mal geht es um die Körperformen und welche Modelle jeweils passend sind – denn um kleine Schwächen zu vertuschen oder der perfekten Optik etwas nachzuhelfen, darf ruhig gemogelt werden. Das nächste Mal präsentiere ich Ihnen die einzelnen Stile samt aktuellem Trendfaktor im Detail.

Kleiner Busen

BHs mit Raffungen oder zweifarbige Modelle (z.B. eine Brust hell, eine dunkel) vergrößern eine kleine Oberweite optisch. Perfekt um einem kleinen Busen mehr Volumen zu geben, sind auch Push-up Modelle mit Einlagen. Halbe Einlagen können in jeden Schalen-BH gelegt werden und heben sowie vergrößern den Busen und wölben ihn nach oben. Körbchen-BH optimieren die Busenform und definieren die Konturen besser. Wenn nicht unbedingt nötig, sollten Sport-BHs vermieden werden, sie verkleinern den Busen optisch, da sie ihn an den Körper pressen.

Großer Busen

Bei schwerer oder weit auseinander stehender Oberweite geben eingearbeitete, feste Körbchen die nötige Stütze. Bandeautops sind zu vermeiden. Modelle mit breiten Trägern für Frauen mit großer Brust sind unabdingbar. Push-up Modelle  heben den Busen, was Form und Optik verbessert, legen aber auch einen Fokus auf das Dekolleté. Vollschalen BH sind die schmeichelnste Form. Wichtig ist, dass der Steg, der die zwei Körbchen miteinander verbindet, nicht zu kurz ist, da er sonst Druckstellen erzeugt. Spezielle Minimizer-BH bringen große Fülle in Form und verkleinern eine große Oberweite optisch. Sport-BH geben Ihrem Busen ganz besonders guten Halt. Etwas breitere Träger schneiden bei schweren Busen die Haut nicht so sehr ein. Es sollten nie zu kleine Körbchen gewählt werden, da sonst die Brust formlos hervorquillt.

Taille & Gesäß

Einteiler mit seitlichen Farbakzenten verleihen der Taille eine schmalere Optik. Badeanzüge lassen auch den Rumpf länger aussehen und passen Frauen mit kurzem Körper. Modelle mit tief angeschnittenem Bein sind perfekt bei Hüftpölsterchen. Einteiler mit Stützeffekt kaschieren einen schlaffen oder üppigen Bauch. Zweiteiler wiederum verkürzen den Rumpf optisch und sollten daher von Frauen mit langem Körper getragen werden. Größere und/oder helle Höschen vergrößern Ihren Po optisch. Perfekt bei üppigeren Rundungen sind auch Tankinis, die hochmodisch etwaige kleine Problemzonen keck verdecken. Ein hoher Beinausschnitt verlängert die Beine optisch und auf Hüfte geschnittene Slips sind ideal um ein hohes Becken visuell zu verkürzen, ebenso wie ein Rio-Cut - das ist ein V-Schnitt, der tief ausgeschnitten ist. Sie sind auch ideal um ein niedriges Becken positiv zu betonen und verlängern die Beine. Frauen mit schmalen Hüften passen Panties besonders gut. Ein hoher Beinausschnitt bei Slips lässt die Beine länger aussehen. Mit tief angeschnittenem Bein kaschieren sie Hüftpölsterchen perfekt und mit Stützeffekt ausgestattet, darüber hinaus einen schlappen oder üppigen Bauch.

Viel Spaß im Bad und am Strand wünscht Ihnen

Ihre

Irmie Schüch-Schamburek