Die VIP Styles der Salzburger Festspiele

Madeleine Abendkleid

Wie jedes Jahr präsentiert Salzburg während der Festspiele nicht nur spannende kulturelle und künstlerische Events, sondern auch  eine Vielzahl prominenter Gäste. Diese zeigen sich in ihren mehr oder weniger gelungenen Festspieloutfits  auch gerne auch vor willigen Fotografen. Sie führen aber dadurch nicht nur x-beliebige Designerroben vor, sondern verraten auch viel über ihre Persönlichkeit – schließlich machen nicht nur Berufe, sondern auch Kleider Leute.

Großartige internationale Fashiontrends waren dieses Jahr kaum zu beobachten, jedoch viele interessante, individuelle Details.

Prinzessin Elisabeth Auersberg beispielsweise – sie punktete mit einer schlichten und doch extravaganten, asiatisch angehauchten, schwarz goldenen Robe die ihr ganz vorzüglich steht und kosmopolite Eleganz verrät. Ebenfalls ein modische Highlight: Das tiefrote, bestickte Abendkleid der Schauspielerin Jane Seymour. Der perfekte Red-Carpet Look des Hollywood Stars lässt auf hohe Professionalität sowie hervorragendes Styling Feingefühl schließen. Mein persönlicher Favorit: Die extravagante Kreation von Victoria's Secret Dessous-Model Selita Ebanks, die ebenfalls auf die Trendfarbe Rot setzt. Sie versteht es exzellent ihren Stil vorteilhaft in den Mittelpunkt zu stellen - ohne dabei aufdringlich auffallend zu wirken.

Daniela de Souze, die 25-jährige Lebensgefährtin des Festspielpräsidenten wirkt hingegen in ihrer Tigerlili-Robe neben Alexander Pereira eher deplatziert – und auch ihre knallrot lackierten Zehennägel passen nur suboptimal zum Kleid. Ohne Frage, das Kleid ist toll und steht ihr gut, aber bitte nicht zu diesem Anlass und mit diesem Partner. Auch mit ihrem tief dekolletierten schwarzen Supermini-Cocktailkleid beweist sie keine stilistische Raffinesse – um es gnädig auszudrücken. Etwas mehr Modemut hingegen hätte Joseph Prölls Gattin Gabi unter Beweis stellen können. Das Kleid ist schön, aber farblich nicht optimal und auch der Frisur fehlt es an Eleganz.

Ein ganz besonderes Modeschmankerl möchte ich Ihnen zum Abschluss präsentieren: Eva und Adele. Ob sie mit ihrem Partnerlook die richtige Wahl getroffen haben, ist Geschmacksache – darüber lässt sich nicht streiten. Fest steht jedoch, dass Festtagsdirndln  international anerkannte Anlassbekleidung sind und somit durchaus passend für die Salzburger Festspiele – ich persönlich würde jedoch zumindest eine andere Tasche zum Outfit wählen. … aber das ist eine andere Geschichte.

Um alle Fotos von VIP´s und ihrem Styling bei den Salzburger Festspielen zu sehen klicken Sie bitte HIER.

Ich wünsche Ihnen noch eine schöne Festspielzeit

Ihre

Irmie Schüch-Schamburek